Ursachen für eine verstopfte Drainage

Eine nicht richtig funktionierende Drainage sorgt für einen verringerten Abfluss von Regen- und Oberflächenwasser. Dadurch können Flächen, die mit einer Drainage ausgestattet sind, trotzdem Probleme mit einem kritischen Wasser-Luft-Verhältnis bekommen oder es bilden sich große Pfützen und der Ackerboden wird schlecht zugänglich.

Ursachen

Die Funktion und die Lebensdauer einer Drainage hängt vor allem von Verstopfungsprozesse in und um die Drainageleitungen ab. Es gibt verschiedene Ursachen, wodurch Verstopfungen im Drainagerohr oder Verstopfung der Ummantelung auftreten können.

Verlegen

Vor allem in den ersten Jahren, nachdem die Drainage verlegt wurde, können Bodenteilchen leicht in die Drainagerohre gelangen, vor allem bei feinsandigen Böden. In diesem Fall muss das gesamte Drainagesystem durchgespült werden, idealerweise innerhalb von zwei Jahren nach dem Verlegen.

Einspülungen

Das Einspülen von Lehm oder Sand in die Drainage ist ein anhaltender Prozess. Eingespülte Bodenteilchen setzen sich auf dem Boden der Drainageleitung ab, wodurch der Durchfluss eingeschränkt oder sogar vollständig blockiert werden kann. In Sandböden verläuft dieser Prozess schneller als in Lehmböden. Diese Verschmutzungen können oftmals bei einer regelmäßigen Drainagereinigung ganz einfach weggespült werden.

Eisenoxidation

Ein bekanntes Problem, das zu Drainageverstopfungen führt, ist die Eisenoxidation. Dabei bilden sich Eisenablagerungen auf dem Drainagerohr, der Ummantelung oder am Filtertuch. Jährliches Durchspülen verhindert eine Verstopfung. Eine Verschmutzung durch eisenreiches Wasser lässt sich leicht an den Eisenablagerungen am Endrohr oder an dem braunen Wasser aus der Drainage erkennen.

Filtertuch

Eine andere Art der Verstopfung wird durch ein verschlammtes Filtertuch verursacht. Das kann zum Beispiel durch Algenwachstum bedingt sein. Um eine solche Drainage wieder funktionsfähig zu machen, muss die Verschmutzung im Filtertuch beseitigt werden.

Wurzelwachstum

Verstopfungen einer Drainage können auch durch das Einwachsen von Baum- oder Pflanzenwurzeln verursacht werden. Nicht nur das eigentliche Wurzelwachstum ist ein Problem, sondern auch der Schmutz und Schlamm, der sich dadurch absetzt. Abschließend können Verstopfungen auch durch ein Absacken der Drainagerohre entstehen. Das passiert, wenn der Boden bei der Ernte nass ist und schwerbeladene Fahrzeuge tiefe Spuren in den Acker ziehen.

Präventive Reinigung

Die (präventive) Reinigung der Drainage mit dem Sieger Drain-Jet Drainagereiniger verhindert die meisten Verstopfungsprobleme und sorgt für einen guten und funktionsfähigen Zustand der Drainagerohre.

My Account coupons
My Account Log out